Dr. phil. Simona Gagliardi-Keller

Simona Gagliardi-Keller

Ausbildung
Psychologiestudium an den Universitäten Fribourg und Bern, Lizentiat
Dissertation an der Universität Zürich zum Thema Stressbewältigung bei Paaren

Weiterbildung
Postgraduale Weiterbildung in Verhaltenstherapie mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche an den Universitäten Fribourg und Zürich, abgeschlossen 2013

Fortbildung
unter anderem
Traumazentrierte Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen am KIF (Institut für Kinder-, Jugendlichen- und Familientherapie Luzern)
Triple P® Kids- und Teen-Trainerin an der Universität Fribourg
Verhaltenstherapeutische Paarberatung an der Universität Fribourg
Fortbildung zur paarlife®-Trainerin an der Universität Fribourg

Berufliche Erfahrung

Seit 2015 tätig als selbstständige Psychotherapeutin
2015 - 2017 Psychotherapeutin in der Praxis "Aufwind", Frau Dr. med. Sibille Kühnel, Altstätten SG
Seit 2012 Zusammenarbeit mit der Spezialsprechstunde für Tics und Zwänge des KJPD Zürich
(Frau lic. phil. Frederika Tagwerker und Frau Dr. Dr. Veronika Brezinka)
2010 – 2015 Psychologin an den Kinder- und Jugendpsychiatrischen Diensten St. Gallen, Regionalstelle Sargans
2013 – 2015: Einsätze als OHG (Opferhilfegesetz)-Spezialistin
2009 – 2010 Postgraduierte Psychologin am Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienst Zürich, Regionalstelle Winterthur
2009 Durchführung von Paartherapien am Psychotherapeutischen Zentrum der Universität Zürich
2008 – 2009 Doktorandin an der Universität Zürich
(Lehrstuhl für Klinische Psychologie mit Schwerpunkt Kinder/Jugendliche und Paare/Familien)
2006 – 2008 Forschungsassistentin am Institut für Familienforschung und -beratung der Universität Fribourg
Seit 2007 Einsätze als paarlife®-Trainerin

Bertoni, A., Barni, D., Bodenmann, G., Charvoz, L., Gagliardi, S., Iafrate, R. & Rosnati, R. (2007). Comunicazione dello stress, coping diadico e benessere della coppia. Età Evolutiva, 86, 58-66.

Donato, S., Iafrate, R., Barni, D., Bertoni, A., Bodenmann, G. & Gagliardi, S. (2009). Measuring Dyadic Coping: The factorial structure of Bodenmann’s “Dyadic Coping Questionnaire” in an Italian sample. TPM, Testing, Psychometrics, Methodology in Applied Psychology, 9, 25-47.

Gagliardi, S. & Bodenmann, G. (2009). Terapia di coppia cognitivo comportamentale: l’approccio dello stress and coping. Storie e geografie familiari, 3, 79-91.

Gagliardi, S., Bodenmann, G. & Bregy, M. (2010). Coping bei binationalen Paaren. Ein Vergleich zwischen thailändisch-schweizerischen und mononationalen Schweizer Paaren. Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie, 39, 141-150.

Gagliardi, S., Bodenmann, G. & Heinrichs, N. (2015). Dyadisches Coping und Partnerschaftszufriedenheit bei verschiedenen Liebesstilen. Zeitschrift für Familienforschung, 27, 105-121.

Gagliardi, S., Bodenmann, G., Heinrichs, N., Iafrate, R. & Bertoni, A. (2013). Unterschiede in der Partnerschaftsqualität und im dyadischen Coping bei verschiedenen bindungsbezogenen Paartypen. Psychotherapie • Psychosomatik • Medizinische Psychologie, 63, 185-192.

Ledermann, T., Bodenmann, G., Gagliardi, S., Charvoz, L., Rossier, J., Bertoni, A., & Iafrate, R. (2010). Psychometrics of the Dyadic Coping Inventory (DCI) in three Language Groups. Swiss Journal of Psychology, 12, 201-212.

Mitgliedschaften
Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP)
Verband der Ostschweizer Psychologinnen und Psychologen (OSPP)
Schweizerische Gesellschaft der PsychotherapeutInnen für Kinder und Jugendliche (SPK)

Anerkennungen
Anerkennung durch santésuisse (Schweizer Krankenversicherer)
Anerkennung bei der IV (Invalidenversicherung)
Praxisbewilligung für den Kanton St. Gallen

Kontakt
T: +41 (0)81 525 38 00
F: +41 (0)81 525 38 01
Email: